Schulausflug in den Wald

Am Mittwoch, den 18.09.2019 machten sich die vierten Klassen der Grundschule Möhrendorf mit ihren Lehrerinnen und drei Hunden auf den Weg in den Markwald
Dort angekommen, bauten manche Kinder zusammen ein Lager am Wasser, und das war so:
Sie legten einen großen Ast zwischen zwei Bäume und lehnten mehrere Äste daran, die als Wand dienten. Anschließend wurde das Lager noch mit Moos getarnt, das wir auch im Wald fanden.
Andere hingegen bauten ein Lager nur aus Moos.
Plötzlich hörten ein paar Kinder ein Rascheln. Was war das? Einige Kinder bauten ungestört weiter, andere hielten Augen und Ohren offen. War da etwa ein Wolf im Wald? So begannen einige nach ihm zu suchen.
Bis heute hat sich noch nicht herausgestellt, ob das wirklich stimmt. Denn auch wenn einige Kinder behaupten, sie hätten den Wolf gesehen oder er wäre direkt vor ihnen gestanden, konnte dies von keinem Erwachsenen bestätigt werden.
Auf jeden Fall war es ein aufregender Vormittag!

geschrieben von Nils und Neo, 4a