Warum eignet sich die Lärche nicht als Weihnachtsbaum?

Dieser und vielen anderen Fragen sind die 3. Klassen am Dienstag, den 15.10.19 im Möhrendorfer Wald auf den Grund gegangen.
Bei strahlendem Sonneschein machten sich die beiden Klassen auf den Weg. Schon aus der Ferne konnten die Kinder die ersten Bäume bestimmen. Gehört die schirmartige Krone nun zur Kiefer oder zur Fichte? Mit vereinten Kräften konnte diese Frage schnell geklärt werden. Der Weg führte uns immer weiter in den Mischwald und die Kinder entdeckten neben Bäumen, Sträuchern, Farnen und Pilzen auch einige Bewohner. So querten beispielsweise ein paar Mistkäfer unseren Weg.
Um den Wald aus einer anderen Perspektive und mit allen Sinnen kennen zu lernen, suchten sich die Drittklässler ein schönes Plätzchen im Wald und legten sich auf den Boden. Mucksmäuschenstill lauschten die Kinder jetzt den Klängen des Waldes.
Auf einem weißen Betttuch sammelten die Mädchen und Jungen verschiedene "Schätze", die natürlich auch untersucht und bestimmt wurden. Nach einer ausgedehnten Brotzeit machten sich alle wieder auf den Weg in die Möhrendorfer Grundschule.